Wriezener Bahn


ab 01.05.1898 Preußische Staatsbahn, Direktion Stettin
ab 01.04.1920 Deutsche Reichsbahn, RBD Berlin und RBD Stettin
ab 1945 Deutsche Reichsbahn, RBD Berlin und RBD Greifswald
ab zw. 52 u. 58 Deutsche Reichsbahn, RBD Berlin
ab 29.05.1994 Deutsche Bahn AG
ab 2004 Draisinenbahnen Berlin/Brandenburg GmbH & Co. KG (Abschnitt Tiefensee-Sternebeck)

Streckenlänge: 61,0 km
größte Neigung: 1:100
kleinster Bogenhalbmesser: 300 m
Spurweite: 1435 mm

KBS (Auswahl)
1898 1914 1932/33 1936 1939 1944/45 1947/48 -
1951/52
1960 1968/69 1978 -
1982
1986/87 -
1991/92
1992/93 -
1994/95
1995/96 -
1999/2000
2001/02
52a 52 13f 94d 594d 100d 101b 101d
107c
101
171
102
171
103
171
204.7 206.25 209.25

Streckenabschnitt Aufnahme ÖPV Einstellung ÖPV Status
Wriezener Bf - Lichtenberg-Friedrichsfelde 01.10.1903 12.12.1949 kein ÖPV
Lichtenberg-Friedrichsfelde - Werneuchen 01.05.1898   in Betrieb
Werneuchen - Tiefensee 15.10.1898 09.12.2006 kein ÖPV
Tiefensee - Sternebeck 18.04.1998 Draisinenbahn
Sternebeck - Wriezen teilw. abgebaut


Stationkmumbenannt inAufnahme ÖPVEinstellung ÖPV
Berlin Schlesischer Bf. (Wriezener Bahnsteig) ¹ ² 0,00Berlin Wriezener Bf. [01.10.1924]01.10.190312.12.1949
Lichtenberg-Friedrichsfelde ¹ ² ³ 4,73Berlin-Lichtenberg [15.05.1938]  
Friedhof-Friedrichsfelde ¹ 5,6Centralfriedhof
Friedrichsfelde Friedhof
189801.07.1918
Magerviehhof ¹ ³ 7,5 15.07.19031945
Marzahn ¹ 9,92 01.05.189831.01.1981 4
Otto-Winzer-Straße ¹ 11,75Mehrower Allee [31.01.1992]01.02.1981 530.12.1982 4
Ahrensfelde ¹ ³Ahrensfelde 190913,49 01.05.1898 
Ahrensfelde (Friedhof) 14,72Ahrensfelde Friedhof16.11.1908 
Ahrensfelde Nord 16,00 05.1983 
Blumberg-Rehhahn   16.08.2013 
Blumberg18,54Blumberg (Bz. Potsdam)
Blumberg (b Berlin)
01.05.1898 
Seefeld/MarkSeefeld ca. 191523,55Seefeld (Mark)01.05.1898 
WerneuchenWerneuchen ca. 192528,04 01.05.1898 
WerftpfuhlWerftpfuhl ca. 191032,25 01.12.190709.12.2006
Tiefensee (Kr. Oberbarnim) 35,53Tiefensee15.10.189809.12.2006
Leuenberg 39,99 1. 15.10.1898
2. 01.06.1997
1. 01.06.1996
2. 18.04.1998
SternebeckSternebeck 192047,79 15.10.189818.04.1998
Schulzendorf (Kr. Oberbarnim) 53,01Schulzendorf (Kr. Bad Freienwalde)
Schulzendorf (b Wriezen)
15.10.189818.04.1998
WriezenWriezen ca. 1915
Wriezen ca. 1955
61,22 siehe Berlin-Stettiner Eisenbahn
Kilometrierung nach "Betriebsstreckenplan des Reichsbahndirektionsbezirks Berlin", März 1987
1 Bahnhöfe heute in Berlin
2 1903 Verlegung des Startpunktes von Lichtenberg-Friedrichsfelde zum Wriezener Bahnhof,
   1949 Rückverlegung des Startpunktes nach Berlin-Lichtenberg
3 zw. 1976 und 1982 mit schrittweiser Eröffnung der S-Bahn Verlegung des Startpunktes nach Ahrensfelde,
   1993 Rückverlegung nach Berlin-Lichtenberg
   seit 17.09.1971 veränderte Streckenführung zwischen Lichtenberg und Marzahn
4 weiterhin Bedienung durch Berliner S-Bahn
5 Eröffnung für Berliner S-Bahn bereits am 15.12.1980


2. Weltkrieg

16.04.1945: Zerstörung des Streckengleises von Wriezen bis Werneuchen durch die Nazis inkl. Sprengung des Durchlasses über den Gamengrund
18./19.04.1945: Das Bahnhofsgebäude in Wriezen brennt aus
24.11.1945: Wiederaufnahme Berlin-Lichtenberg - Werneuchen
05.1947: Wiederaufnahme Berlin Wriezener Bf - Berlin-Lichtenberg
05.1947: Wiederaufnahme Werneuchen - Tiefensee
18.08.1947: Wiederaufnahme Tiefensee - Wriezen




Literatur zur Wriezener Bahn

Horst Regling: Die Wriezener Bahn - Von Berlin ins Oderbruch
1997, transpress Verlag, ISBN 3-613-71063-3

Zeitz, Gerhard: Über den Barnim ins Oderbruch - 100 Jahre Eisenbahnstrecke Berlin - Wriezen
in Verkehrsgeschichtliche Blätter 4/1998, S. 91-99


Hinweise, Präzisierungen und Korrekturen sind gerne gesehen von Axel Mauruszat.

zur Übersicht 'Bahnstrecken in Brandenburg'
© 2001-2016 Axel Mauruszat, zuletzt geändert am 15.10.2016